Sparen im Alltag

Günstig leben - Haushaltskasse entlasten

sparen im alltag

Ein Baby kostet Geld, mehrere Kinder kosten mehr Geld. Grund genug, dass sich die junge Familie nach Möglichkeiten umschaut, wie die Haushaltskasse entlastet werden kann. 

Unsere Liste ist zeigt Ansatzpunkte auf, wie und wo im Alltag Geld gespart werden kann – ohne Anspruch auf Vollständigkeit! Die Liste günstiger Alltagtipps wird kontinuierlich ergänzt - für gute Ideen sind wir dankbar...



Wie viel Zahlen Sie eigentlich jeden Monat tatsächlich für Festnetztelefon und Handy? Gar nicht so einfach, dazu eine schnelle Antwort zu finden… In diesem Sinne: Telefonrechnungen überprüfen und aktuelle Angebote abgleichen!

Strom, Wasser, Gas – die Grundversorgung des Haushalts bietet Spielraum zur Optimierung. Vergleichsportale bieten einen Überblick.

Die Benzinpreise schwanken erheblich von Tankstelle zu Tankstelle, häufig mehrfach täglich. Websites, welche die jeweils aktuellen Preise anzeigen, ermöglichen es, immer möglichst günstig zu tanken.

Freizeit ist nur recht und teuer – leider häufig mit der Betonung auf ‚teuer‘. Nein: man soll gewiss nicht auf freie Zeit verzichten, mitunter sich aber die Freizeitausgaben für Zoobesuch mit Souvenir, danach McDonalds-Einkehr und Eiscafé o.ä. ins Bewusstsein rufen.
Auf alle Fälle kann man eine Menge Geld sparen, wenn man Vesper und Trinkflasche mitnimmt - Snacks vor Ort sind in der Regel unerhört teuer.

Windeln sind richtig teuer - Grund genug, an dieser Stelle die Stellschrauben anzusetzen: Der Windellaster ist günstig und in ganz Deutschland unterwegs - hier gibt's den "Fahrplan"

Der Kleiderbazar ist weit mehr als ein Trödelmarkt für Kinder: In der Regel sind die günstig angebotenen Kleidungsstücke in gutem Zustand. Und das ist nicht alles: auch Kinderwagen, Spielwaren und Rutschautos etc. gibt es hier!

Auch wenn sich manch einer über die Flut von Werbeprospekte im Briefkasten ärgert – die dort angepriesenen Angebote haben es häufig schon in sich. Ggf. Einkaufsstrategie ändern und regelmäßig benötigte Waren auf Vorrat kaufen!

Mitgliedschaften in Vereinen, Fitnessstudios u.ä. kann man sich sparen, wenn man nicht mehr hingeht und auch sonst nichts mehr davon hat.